Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pkw-Fahrer weicht einem Hund aus und prallt gegen einen Baum-Zeugenaufruf

Hildesheim (ots) - Am 04.06.2015 vermutlich geg. 20:00 Uhr befuhr ein 32-jähriger Einwohner aus Elze-Sorsum mit seinem weißen Pkw Ford Courier die Kreisstraße 502, von der Bundesstraße 3 kommend, in Richtung Sorsum. Ca. 200 Meter von der Kreuzung entfernt kommt er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Straße ab und prallt seitlich gegen einen Baum. Bei der Unfallaufnahme gab der Fahrzeugführer an, dass er einem Hund, der auf die Fahrbahn gelaufen war, ausgewichen sei und er deshalb von der Fahrbahn abgekommen war. Nach seinen Angaben soll der Hund danach zu einem schwarzen Fahrzeug ( Hundehalter? ) gelaufen sein. Dieser Pkw ( eventuell VW Van/SUV ) soll in dem Wirtschaftsweg unmittelbar neben der B 3 gestanden haben. Weitere Hinweise dazu sind hier nicht bekannt. Am Pkw und am Baum entstand ein Schaden von ca. 1.500,- Euro. Zeugen des Verkehrsunfalles bzw. Personen, die Hinweise auf den Hundehalter geben können,werden gebeten, sich mit der Polizei in Elze unter der Tel.-Nr.: 05068/93030 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: