Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort nach dem Zusammenstoß mit einem Radfahrer ( Kind - leichtverletzt )

Hildesheim (ots) - Unfallort: 31028 Gronau, Kreuzung "Zuckerknoten"/Eitzumer Weg/Rhedener Landstraße/Steintorstraße Unfallzeit: Montag, 08.12.2014 geg. 07:50 Uhr

Ein 11-jähriger Schüler aus Gronau befuhr mit seinem Fahrrad in Gronau den Eitzumer Weg in Richtung Steintorstraße. An der Kreuzung Rhedener Landstraße ( Lichtzeichenanlage au0er Betrieb ) stoppte er zunächst mit dem Rad. Beim anschließenden Überqueren der Rhedener Landstraße in Richtung Steintorstraße kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit einem weißen VW Bus. Dieser war von der Steintorstraße kommend nach rechts in Richtung Rheden auf die Rhedener Landstraße aufgefahren. Bei dem Unfall stürzte der 11-jährige und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der weiße VW Bus entfernte sich unerlaubt in Richtung Rheden. Im Anschluß stoppte eine Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw und half dem 11-jährigen Kind. Bei dieser Person könnte es sich um eine Mitarbeiterin des DRK handeln. Diese Zeugin sowie andere Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Elze unter der Tel.-Nr.: 05068/93030 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: