Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fauchende Katze vereitelt nächtlichen Diebeszug - Einbrecher flüchtet ohne Beute aus einer Wohnung

Hildesheim (ots) - (agu.) Dass nicht nur ein Hund, sondern auch eine Katze ein guter Wächter und ein Einbrecherschreck sein kann, ergab sich aus einem Vorfall, der sich in den nächtlichen Morgenstunden des Donnerstags, 27.11.2014, zugetragen hatte.

Gegen 02.30 Uhr brach ein unbekannter Täter in die Etagenwohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hönnersumer Straße in Hildesheim-Bavenstedt ein. Nachdem der Einbrecher die Wohnungstür aufgehebelt und sich damit Zugang zur Wohnung verschafft hatte, fauchte die Katze der 25-jährigen Hausbewohnerin wohl derartig bedrohlich und laut, sodass der Täter, ohne überhaupt an Mobiliar herangekommen zu sein und Beute gemacht zu haben, die Wohnung schnellstens wieder verließ.

Die Wohnungsmieterin, die im Schlafzimmer schlief, wurde vom lauten Fauchen ihrer Katze geweckt und rief nach dem Tier. Nachdem sie gleich darauf aufgestanden war, stellte sie zwar die aufgebrochene und beschädigte Wohnungstür fest - gleichermaßen aber auch, dass der Täter bereits längst die Flucht ergriffen hatte und nichts entwendet worden war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Ansgar Günther, Polizeioberkommissar
Telefon: 05121/939123
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: