Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Hildesheim (ots) - Nordstemmen/Rössing (kau) - Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines blauen Lkw des Herstellers DAF befährt am Dienstag, 11.11.2014, gegen 14:15 Uhr, die Landesstraße 460 aus Richtung Schulenburg kommend, in Richtung Bundesstraße 1. Zwischen den Ortschaften Rössing und Barnten kollidiert sein Außenspiegel mit dem Außenspiegel eines entgegenkommenden Tanklastzuges. Obwohl der Verursacher den Unfall hätte bemerken müssen, setzt er die Fahrt fort, ohne die erforderlichen Feststelllungen zum Fahrzeug und zur Person zu ermöglichen. An dem geschädigten Tanklastzug entsteht ein Schaden von ca. 300 Euro. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort wird eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Sarstedt unter der Telefonnummer: 05066/985-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: