Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen

Hildesheim (ots) - Harsum (TK) Am Freitag, 14.03.14, gegen 22.20 Uhr, kam es in Harsum auf der B 494 in Höhe der Kreuzung Morgenstern zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen.

Eine 18-jährige Frau aus Algermissen befuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem PKW Fiat Panda die B 494, aus Richtung Hildesheim kommend, in Richtung Clauen. Als Beifahrerin befand sich eine 19-jährige Frau aus Algermissen im PKW, auf der Rückbank saß ein 17-jähriger aus Harsum.

Ein 43-jähriger aus Hildesheim befuhr mit seinem PKW Mercedes die B 494 in Gegenrichtung.

An der Kreuzung B 494 / Morgenstern bog die 18-jährige nach links in die Straße Morgenstern ab und übersah dabei den entgegenkommenden Hildesheimer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden PKW, wobei sich der Hildesheimer sowie die 18-jährige und ihr Mitfahrer auf der Rückbank leicht verletzten und in ein Hildesheimer Krankenhaus transportiert wurden.

Am Fiat entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10000 Euro, am Mercedes in Höhe von ca. 5000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: