Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall zwischen zwei Taxen mit einem verletzten Fahrgast

Hildesheim (ots) - Verkehrsunfall zwischen zwei Taxen mit einem verletzten Fahrgast Algermissen (Ko). Am 26.01.2014, gegen 03:45 Uhr, kam es im Einmündungsbereich Neue Straße / Königstraße zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Taxen. Dabei missachtete der 38 jährige Taxifahrer aus Hildesheim, der die Königstraße in Richtung Neue Straße befuhr, die Vorfahrt des 48 jährigen Hildesheimer Taxifahrers, der die Neue Straße in Richtung Groß Lobke befuhr. Mit ursächlich für die Kollision der beiden Fahrzeuge waren die winterglatten Straßen und eine den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit des unfallverursachenden Taxifahrers. Der 18 jährige Fahrgast aus Algermissen, der sich im Taxi in Richtung Groß Lobke befand, zog sich durch die Kollision leichte Prellungen im Schulter, Kopf und Halsbereich zu. Der entstandene Sachschaden an den beiden nun nicht mehr fahrbereiten Taxen wird von der Polizei auf ca. 14.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: