Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallverursacher flüchtet nach Frontalzusammenstoß

Hildesheim (ots) - Hildesheim/Söhlde (cs)- Am Samstag, 11.01.14, 17:50 Uhr, befuhr eine 53jährige Söhlderin aus Richtung Braunschweig kommend in Hoheneggelsen die B 1 mit ihrem Pkw. Im Bereich der Kreuzung Marktstraße und Theodor-Storm-Weg bog vor ihr ein Pkw aus der Marktstraße kommend in Richtung Braunschweig auf die B 1 ein. Der Führer des Pkw holte hierbei zu weit aus, so dass er auf die Fahrspur der Söhlderin geriet und mit ihrem Wagen frontal zusammenstieß. Beide Beteiligten hielten zunächst an. Nachdem die Frau den Unfallfahrer darüber informierte, dass sie die Polizei verständige, setzte dieser seine Fahrt allerdings fort. Bei dem flüchtigen Pkw soll es sich um einen dunkelblauen Kombi mit silbernen seitlichen Zierleisten und vmtl. ausländischen Kennzeichen gehandelt haben. Der ca. 40jährige Fahrer habe gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent gesprochen. Lt. der Söhlderin war noch ein Beifahrer mit im Auto des Unfallverursachers gesessen. Der flüchtige Pkw wurde bei dem Zusammenstoß im Frontbereich beschädigt. Am Pkw der Söhlderin entstand ein Schaden von 1000 Euro. Die Polizei nimmt Hinweise unter der Telefon-Nr. 05063-9010 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: