Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall auf Spielhallenaufsicht

Hildesheim (ots) - Gronau / Leine (clk.) Am Dienstag, 10.12.13, gegen 18:00 Uhr betrat ein mit einer dunklen Sturmhaube maskierter Mann die Spielothek in Gronau, Ladestraße. Der Täter ging zum Tresen, hinter dem sich die 30-Jährige Spielhallenaufsicht aufhielt. Er bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe, die er in Richtung ihres Körpers hielt. Dabei forderte er Geld. Angesichts der bedrohlichen Lage wich die Frau zurück. Der Räuber griff nun in die Kasse und entnahm die Geldscheine, der in der Eile greifen konnte. Nach ersten Feststellungen handelte es sich um wenige hundert Euro. Ein zum Zeitpunkt des Überfalls zunächst anwesender Gast konnte aus der Spielothek flüchten und über Notruf die Polizei alarmieren. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Funkstreifenwagenbesatzungen blieb ohne Erfolg. Der Räuber wurde von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

Mann mit dunkler Stimme, ca. 165cm-170cm, bekleidet mit einer schwarzen Jacke und einem roten Kapuzenpullover, maskiert mit einer dunklen Sturmhaube.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung des Überfalls. Wer zum Tatzeitpunkt verdächtige Beobachtungen hinsichtlich einer Person oder vielleicht auch eines Fahrzeugs gemacht hat, sollte sich an die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: