Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Diebisches Pärchen auf frischer Tat gestellt

Hildesheim (ots) - (clk.) Dank der Aufmerksamkeit eines 43-Jährigen Kaufhausdetektiven aus der Arneken Galerie konnten Polizeibeamte der Hildesheimer Innenstadtwache gestern ein Pärchen nach einem Diebstahl einer Geldbörse aus der Handtasche einer 45 jährigen Kundin vorläufig festnehmen. Eigentlich hätte sie schon die ganze Zeit über ein ungutes Gefühl gehabt, erzählte die 45 jährige den Polizeibeamten. Denn das Paar, sie 41 Jahre alt und er 52 Jahre alt, beide aus Polen stammend und in Deutschland ohne Wohnsitz, hätte sich die ganze Zeit über immer in ihrer direkten Nähe aufgehalten. Dass sie allerdings bestohlen wurde, habe sie nicht bemerkt. Das Fehlen ihrer Geldbörse, die sie in ihrer unverschlossenen Handtasche gehabt habe, hätte sie erst an der Kasse festgestellt. Sofort habe sie vermutet, dass nur das verdächtige Pärchen für den Diebstahl infrage kommen konnte. Die beiden Verdächtigen waren nach Hinweis des Kaufhausdetektiven zwischenzeitlich schon von Polizeibeamten gestellt und ins Detektivbüro gebeten worden. Hier wurden sie mit der Zeugenaussage des Kaufhausdetektiven konfrontiert, der das Tatgeschehen sehr genau beobachtet und die Polizei alarmiert hatte. Auch das Portemonnaie fand sich an. Es wurde vom Detektiven unberührt unter einem Bekleidungsständer gefunden. Beide Verdächtige machten bei der Polizei keine Aussage. Beide wurden gegen Zahlung einer Sicherheitsleistung entlassen. Nach jetzigen polizeilichen Erkenntnissen ist das Paar nicht das erste Mal wegen Taschendiebstahls auffällig geworden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei wie jedes Jahr darauf hin, dass die "Saison" der Taschendiebe begonnen hat. Die ersten Weihnachtseinkäufe werden getätigt, die Verkaufsgeschäfte füllen sich, das Gedränge wird größer. Der ideale Zeitpunkt für Taschendiebe. Zumindest drei Tipps sollten die Bürger annehmen. Erstens die Handtasche dicht am Körper halten und zweitens die Tasche geschlossen zu haben. Und drittens : Die Tasche nicht unbeaufsichtigt lassen, was immer wieder sehr gerne beim Schuh-oder Bekleidungskauf gemacht wird. Machen Sie den Taschendieben das Leben schwer.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: