Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbruch in Spielhalle

Hildesheim (ots) - (clk.) Nordstemmen. Offenbar gut vorbereitet gewesen sind Einbrecher, die heute Nacht in eine Spielothek in Nordstemmen, Hauptstraße, eingedrungen sind. Sie erbeuteten dabei Bargeld in noch nicht feststehender Höhe und richteten erheblichen Sachschaden an, der sich nach ersten polizeilichen Schätzungen auf 20.000 EUR beläuft. Die Spielhalle war bis heute früh gegen 00:45 Uhr geöffnet. Um 05:30 Uhr meldete ein auf dem Wege zur Arbeit befindlicher Zeuge der Polizeieinsatzzentrale eine verdächtige Beobachtung, nämlich eine offen stehende Eingangstür zur Spielhalle. Die eingesetzte Funkstreifenbesatzung stellte schnell fest, dass hier ein Einbruch stattgefunden hatte. Den Tätern war es gelungen, auf das Dach zu steigen. Hier schoben die Einbrecher Dachziegel an die Seite, so dass sie durch die darunter montierte Leichtbaudecke in einen zur Spielhalle zugehörigen Raum einsteigen konnten. Der hier befindliche Alarmmelder wurde zerstört. Nun durchbrachen sie eine Zwischenwand und befanden sich im Kunderaum, wo sie mehrere Spielautomaten aufhebelten. Ihr Hauptaugenmerk hatten die Täter aber offenkundig auf einen Geldwechselautomaten gerichtet. Der etwa 190 cm hohe, 60 cm tiefe und 60 cm breite Wechselautomat, der um die 300 bis 400 Kilo wiegen soll, wurde der Spurenlage nach ins Freie gezogen. Hierzu hatte man zunächst die Zugangstüren der Spielhalle aufgebrochen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist der Automat mit einem Fahrzeug abtransportiert worden. Der Geldwechsler konnte im Rahmen der Nachsuche einige hundert Meter vom Tatort entfernt im Bereich der Leine aufgebrochen aufgefunden werden. Mögliche Zeugen, die zur Tatzeit oder auch schon zu einem anderen Zeitpunkt verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten diese der Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 melden. Dabei geht es insbesondere um die Frage, ob im Zeitraum zwischen 00:45 Uhr und 05:30 Uhr ein Fahrzeug gesehen wurde, das im Zusammenhang mit der Tat als Transportmittel gedient haben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: