Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Eine verletzte Person wird auf einem Parkplatz in Bockenem hilflos zurückgelassen

Hildesheim (ots) - Am Sonnabendmorgen teilt ein Kunde in einer Bäckereifiliale in der Jägerhausstraße in Bockenem gegen 05.45 Uhr mit, dass auf dem dortigen Parkplatz des Nettomarktes ein Schwerverletzer liegen würde. Die Verkäuferin in der Bäckerei informiert einen Rettungswagen und der Kunde entfernt sich. Der alamierte Notarzt stellt bei dem verletzten zwanzigjährigen Bockenemer blutende Kopfverletzungen und zusätzlich diverse innere Verletzungen fest. Der Verletzte ist bislang nicht ansprechbar und konnte daher bislang nicht zum Vorfall befragt werden. Ermittlungen ergeben, dass der Verletzte zusammen mit Bekannten in der Nacht von Freitag zum Sonnabend in einigen Bockenemer Gaststätten unterwegs gewesen ist. Gegen 04.00 Uhr hat sich der Verletzte dann von seinen Bekannten verabschiedet. Bislang ist unklar, ob der Bockenemer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden ist oder das Opfer einer Gewalttat wurde. Zwecks Klärung dieser Fragen bittet die Polizei evtl. Zeugen, insbesondere den Bäckereikunden, sich bei der Polizei Bad Salzdetfurth ( 05063/901115 ) oder bei der Polizei Hildesheim ( 05121/939115 ) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: