Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 30-Jährige Frau durch unbekannte Täter sexuell belästigt

Hildesheim (ots) - (clk.) Bereits Sonntag früh, 28.07.2013, gegen 03:00 Uhr, ist eine 30-Jährige Hildesheimerin durch zwei bislang unbekannte Männer sexuell belästigt worden. Nach Aussagen des Opfers war es aus der Innenstadt kommend auf der Schuhstraße auf der Seite der Andreaspassage unterwegs und überquerte an der Kardinal-Bertram-Straße den Fußgängerüberweg in grobe Richtung Dammtor. Ab hier seien ihr nun zwei männliche Personen gefolgt, die sie zuvor auf der Kardinal-Bertram-Straße aus Richtung Arneken-Gallerie kommend gesehen hatte. Ihr sei aufgefallen, dass einer der beiden Männer mit einer Kette herumgespielte, die er über seine Hand warf. Die Frau will dann am Kolpinghaus vorbeigegangen sein. In Höhe der beginnenden Mauer zur Grundschule Pfaffenstieg seien die beiden Männer in unmittelbarer Nähe zu ihr gewesen. Sie sei nun angegriffen und ihre Arme festgehalten worden. Dabei wären seitens der Täter unflätige Äußerungen getan worden. Einer der Täter habe versucht, in den BH der Frau zu greifen, was ihm aber aufgrund der heftigen Gegenwehr des Opfers nicht gelungen sein soll. Außerdem will die Geschädigte laut um Hilfe gerufen und um sich geschlagen und getreten haben. Vermutlich deshalb hätten die beiden Täter dann auch von ihr abgelassen. Ihr sei es nun gelungen wegzulaufen. Nach Meinung der 30-Jährigen sei sie auch nicht verfolgt worden. Die Frau wurde leicht verletzt. In einem Krankenhaus wurden Prellungen, Schürfwunden und leichte Gesichtsverletzungen festgestellt, weshalb eine ambulante Behandlung erfolgte.

Die beiden Täter sind wie folgt beschrieben :

Beide südländisches Aussehen und etwa Ende 20 Jahre alt.

Einer soll etwa 180 cm groß sein, einen Vollbart tragen und am Tatmorgen mit einem T-Shirt, einer schwarzen Jogginghose und schwarzen Turnschuhen bekleidet gewesen sein. Der andere soll um die 1270 cm groß sein und kurze Haare tragen. Er soll Deutsch mit Akzent gesprochen haben. Bekleidet sei er mit einer Jeanshose, hellen Turnschuhen, heller Sweatshirt Jacke mit Reißverschluss und einem schwarzen bzw. grauen Base-Cap bekleidet gewesen sein.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Mögliche Zeugen, die zur Tatzeit Hilferufe gehört oder möglicherweise die beiden Männer im Bereich Andreaspassage / Pfaffenstieg / Schuhstraße / gesehen haben, können sich unter Telefon 05121-939115 melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: