Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Dachstuhlbrand eines Reihenendhauses

Hildesheim (ots) - Sarstedt(dc) Am Samstag, den 20.07.2013, wurde gegen 21.00 Uhr der Brand eines Dachstuhls in einem Reihenendhaus gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf,war das Feuer bereits größtenteils von Bewohnern gelöscht worden. Der Dachstuhl des angrenzenden Reihenhauses wurde leicht in Mitleidenschaft gezogen. Gegen 22.00 Uhr war der Brand dann endgültig durch die Feuerwehr gelöscht. Ein Gast des Geschädigten erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ambulant in einem Hildesheimer Krankenhaus behandelt. Wie die Feuerwehr mitteilt, entstand durch den Brand und den Wasserschäden an beiden Häusern ein Schaden von rund 30.000 Euro. Eingesetzt waren die FFW Sarstedt, Hotteln, Gödringen Heisede und Groß Förste.Zusätzlich war ein RTW vor Ort. Die Brandursache ist noch nicht geklärt. Die weitere Bearbeitung hat das 1.Fachkommissariat der Polizeiinspektion Hildesheim übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Dagmar Coldewei
Telefon: 05121/939104
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: