Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall mit schwer verletztem Kradfahrer

Hildesheim (ots) - Unfall mit schwer verletztem Kradfahrer Sarstedt (Ko). Am Samstag den 29.06.2013, gegen 20:58 Uhr, befuhr ein 36 jähriger Kradfahrer aus Hannover die Landesstraße 410 von Ingeln in Richtung Hotteln. Nach Aussage des Kradfahrers soll in einer langgezogenen Linkskurve auf der Fahrbahn ein bislang unbekannter Gegenstand gelegen haben. Bedingt dadurch kam der Kradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte zwei sich am Fahrbahnrand befindliche Bäume, stürzte und kam auf einem angrenzenden Feld zum liegen. Durch den Sturz zog sich der Fahrzeugführer eine Oberschenkelfraktur zu und musste in ein Hildesheimer Krankenhaus transportiert werden. Das Motorrad wurde durch den Unfall stark deformiert und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurden an der Unfallstelle keine Gegenstande auf der kleine Löcher aufweisenden Fahrbahn gefunden. Ob diese Löcher die Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn waren, kann derzeit nicht gesagt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: