Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nach Sachbeschädigungen Polizisten angegriffen

Hildesheim (ots) - SÖHLDE, Am Mühlenberg Sonntag, 23.06.13, 03.25 Uhr

SÖHLDE (ik) - Ein 23-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen im vermutlich stark alkoholisierten Zustand Am Mühlenberg in der Nähe des dortigen Vereinsheim randaliert und nach derzeitigem Stand bei zwei PKW die Heckscheibe eingeschlagen und bei einem zusätzlich die Kennzeichenhalterung samt Kennzeichen herausgerissen.

Bei Eintreffen der eingesetzten Beamten des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth zeigte sich der junge Mann, der mit freiem Oberköper und augenscheinlich verletzt den Beamten gegenüberstand, sehr aggressiv und beleidigte sie als "Behinderte". Nach der Aufforderung durch die Beamten, sich seine Verletzungen im zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungswagen versorgen zu lassen, schrie der Mann weiter und griff nun unvermittelt einen Beamten mit vielen Faustschlägen an. Erst durch den Einsatz von Pfefferspray und dem Anlegen von Handfesseln, gelang es, den Angriff zu beenden. Bei der Auseinandersetzung sind zwei Polizeibeamte verletzt worden und mussten anschließend medizinisch versorgt werden.

Dem 23-jährigen ist eine Blutprobe entnommen werden.

Gegen ihn sind Ermittlungsverfahren eingeleitet worden wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: