Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld ( dei ) Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Verursacher nach weiterem Verkehrsunfall ermittelt-

Hildesheim (ots) - Samstag, 22.06.2013, gegen 11:45 Uhr, 31096 Weenzen, Paderborner Straße 11 ( B 240 )

Der zunächst unbekannte Fahrzeugführer fuhr mit seinem roten Pkw VW Polo in Weenzen die B 240 aus Richtung Gronau kommend in Fahrtrichtung Capellenhagen. In der Ortsdurchfahrt fuhr er nicht ausreichend genug rechts und streifte seitlich den entgegenkommenden Pkw eines 49-jährigen Alfelders. Hierbei wurde der linke Außenspiegel vom Pkw des Alfelders beschädigt ( ca. 200,- Euro Schaden ).

Nach dem Zusammenstoß fuhr der Unfallverursacher mit unverminderter Geschwindigkeit weiter.

Im weiteren Verlauf der Fahrt verunfallte der flüchtige Verursacher auf der L 424 bei Halle in Fahrtrichtung Heyen, überschlug sich mit seinem Fahrzeug und kam im Straßengraben zum Stehen. Hierbei verletzte sich der 44-jährige Gronauer und musste mittels RTW in ein Hamelner Krankenhaus eingeliefert werden. Am Pkw entstand Totalschaden ( ca. 1500,- Euro ).

Da der Verdacht bestand, dass der Gronauer unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: