Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Schuppenbrand in Mölme

Hildesheim (ots) - Söhlde ( Mölme ) -clk.- Der -jährige Grundstückseigentümer befand sich gestern, Mittwoch, 5.6.2013, gegen 19:39 Uhr, im Garten seines Wohnhauses, als er aus dem auf dem Grundstück stehenden Schuppengebäude Rauch aufsteigen sah. Er öffnet daraufhin eine Tür des brandbetroffenen Schuppens, konnte aber schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in das Gebäude vordringen. Zu stark waren Rauch und Hitzeentwicklung fortgeschritten. Daraufhin eilte er zum Feuerwehrhaus und betätigte den Brandalarmgeber. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte (OF Mölme) stieg massiv Rauch aus dem Dachstuhl auf. Das Innere des Schuppens stand im Vollbrand. Ein Innenangriff, auch wegen im Schuppen abgestellter Gasflaschen (Acetylen) war nicht mehr möglich. Die Brandursache steht bislang nicht fest. Das Brandobjekt konnte bislang nicht betreten werden. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 50.000 Euro geschätzt. Brandermittler der Hildesheimer Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Zur Brandbekämpfung waren unter Leitung von Ortsbrandmeister Jens Schünemann ( OF Mölme ) die Freiwilligen Feuerwehren aus Mölme Hoheneggelsen, Feldbergen und Söhlde mit 28 Mann vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: