Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Mehrere Schulbusse kontrolliert und zwei beanstandet

Hildesheim (ots) - SARSTEDT / HARSUM (BD). Die Polizei Sarstedt führte am 23.05.2013 in den Vormittagsstunden mit 3 Beamten und einem Sachverständigen diverse Schulbuskontrollen durch. Zunächst kontrollierten die Beamten 7 Schulbusse am Schulzentrum in Sarstedt sowie 2 weitere Schulbusse an unterschiedlichen Orten. Insbesondere wurden dabei der Einklemmschutz an den Türen, die Bereifung, die Karosserie, der Motorraum, die Bremsanlage, die Sicherheitsausstattung und die Lenkeinrichtung überprüft. Hier konnten die Beamten keinerlei Beanstandungen feststellen. Anschließend wurde der Kontrollort nach Harsum verlegt. Vor der Molitorisschule überprüften die Beamten zwei weitere Schulbusse von Unternehmen aus der Stadt Hildesheim und dem Landkreis Hildesheim. An diesen Bussen wurden gravierende Mängel festgestellt, sodass der Personentransport untersagt werden musste. An einem Bus konnte ein erheblicher Ölverlust festgestellt werden. Hier bestand die Gefahr, dass durch das austretende Öl ein Brand hätte entstehen können. Bei dem anderen Bus war der Einklemmschutz einer Tür außer Funktion. Fahrgäste hätten an dieser Tür eingeklemmt und verletzt werden können. In beiden Fällen wurde die Einleitung eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens gegen die Fahrer und die Unternehmen veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: