Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: PK Elze - Dienststellenübergreifende Geschwindigkeitskontrollen der Polizeikommissatiate Alfeld und Elze

Hildesheim (ots) - Zusammen mit dem Landkreis Hildesheim führten die Polizeikommissariate Alfeld und Elze in einer gemeinsam geplanten Aktion von Mittwoch bis Donnerstag Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 3 durch.

In dem 24-stündigen Kontrollzeitraum waren 22 Einsatzkräfte der Polizeikommissariate und 2 Mitarbeiter des Landkreises Hildesheim an insgesamt 7 Kontrollorten eingesetzt. Es wurden über 2000 Fahrzeugführer kontrolliert und 133 Geschwindigkeitsverstöße wurden festgestellt.

In 49 Fällen waren die Fahrzeugführer mindestens 21 km/h zu schnell und müssen neben einem Bußgeld von mindestens 70 Euro auch noch mit Punkten in der Verkehrssünderkartei rechnen. 4 Fahrzeugführer erwartet zusätzlich ein Fahrverbot von einem Monat, da sie die zulässige Geschwindigkeit sogar um mehr als 41 km/h überschritten. Die traurigen Geschwindigkeitsrekorde wurden in Gerzen mit 122 km/h bei zulässigen 70 km/h und Elze mit 147km/h bei zulässigen 100 km/h festgestellt. Zusätzlich wurde ein Fahrzeugführer mit 95 km/h innerhalb der geschlossenen Ortschaft (zulässig 50 km/h) in Gerzen auf der B3 festgestellt.

Da Geschwindigkeitsüberschreitungen und nicht angepasste Geschwindigkeit nach wie vor zu den Hauptunfallursachen zählen, werden die Leiter der Einsatz-und Streifendienste aus Alfeld und Elze (PHK Henning Knust und PHK Thomas Walter) auch zukünftig ähnliche Aktionen durchführen, um gerade die erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen festzustellen und sofort zu ahnden.

"Unser Ziel ist es insbesondere durch diese und weitere Maßnahmen eine weitere Reduzierung der schweren Verkehrsunfälle zu erreichen und somit einen Beitrag zur Verkehrssicherheitsinitiative (VSI) 2020 des Landes Niedersachsen zu leisten, die eine Reduzierung der Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden um mindestens ein Drittel bis zum Jahr 2020 zum Ziel hat." , so die Leiter der Einsatz- und Streifendienste.

Neben den Geschwindigkeitsverstößen wurden im Rahmen der Kontrolltätigkeiten noch 6 weitere Verkehrsordnungswidrigkeiten festgestellt, da die Fahrzeugführer nicht angeschnallt waren oder verbotenerweise telefonierten. In einem Fall wurde zusätzlich ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, da der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: