Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zu schnelles Fahren unter Alkoholeinfluss

Hildesheim (ots) - Zu schnelles Fahren unter Alkoholeinfluss Nordstemmen (Ko). Am Samstag, den 02.03.2013, gegen 03:45 Uhr, fiel einer Streifenbesatzung ein Pkw auf der Bundesstraße 1 auf, der sich nicht an die hier vorgegebene Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Stundenkilometern hielt. Da die später festgestellte Fahrzeugführerin auf den auf der Fahrbahn stehenden Polizeibeamten mit Anhaltekelle nicht reagierte, wurde der Pkw mit dem Funkstreifenwagen verfolgt. Da zu diesem Fahrzeug fortlaufend Sichtkontakt bestand, konnte dieses in einer Nebenstraße in Klein Escherde angehalten bzw. angetroffen werden. Während der Kontrolle der 32 jährigen Fahrzeugführerin aus Seesen, konnte Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein auf der Wache des PK Sarstedt durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,98 Promille. Gegen die Fahrzeugführerin wurden wegen des zu schnellen Fahrens, der Missachtung von Haltezeichen und aufgrund des festgestellten Atemalkoholwertes ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: