Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Streit über einen Fahrpreis mit einem Taxi

Hildesheim (ots) - Streit über einen Fahrpreis mit einem Taxi Sarstedt (Ko). Am Samstag den 02.03.2013, gegen 01.10 Uhr, benutzte eine bisher namentlich nicht bekannte männliche Person ein Taxi, um von Hannover nach Sarstedt in die Hildesheimer Straße zu fahren. Am Zielort angekommen zeigte sich der Fahrgast mit dem zuvor ausgehandelten Fahrpreis nicht einverstanden. Nach lautstarkem Streit mit dem 57 jährigem Taxifahrer aus Hannover kam es doch noch zu einer Einigung. Nach Übergabe des Geldes setzte der Fahrgast einen Kopfstoß in Richtung des Taxifahres und verletzte diesen an seinem linken Auge. Aus Reflex schlug der Taxifahrer dem Fahrgast mit seiner Hand ins Gesicht. Nach diesen Aktivitäten verließ der Fahrgast das Taxi und begab sich in ein Wohnhaus an der Hildesheimer Straße. Durch die zum Ereignisort gerufenen Polizeibeamten konnte der Fahrgast vor Ort namentlich noch nicht ermittelt werden. Sowohl gegen den Fahrgast wie auch gegen den Taxifahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: