Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Hinweis einer Bürgerin überführt gesuchten Exhibitionisten, der in Giesen und Nordstemmen mehrere Kinder belästigte.(fm)

    Hildesheim (ots) - Am 03.12.2009 erhielt die Polizei in Sarstedt einen Hinweis einer Bürgerin aus der Gemeinde Nordstemmen. Diese teilte mit, dass sie aus der Entfernung eine Beobachtung gemacht habe. Drei Kinder seien am 03.12.2009, um 07:50 Uhr von einen Mann auf der Straße angesprochen worden. Danach habe sich der Mann zügig zu einem blauen PKW begeben und sei weggefahren. Da der Bürgerin die Gesamtsituation merkwürdig erschien, notierte sie das Kennzeichen des Pkw. Danach befragte sie die Kinder im Alter von 7 - 9 Jahren , die auf der Straße Lange Maße in Nordstemmen Richtung Schule unterwegs waren. Die Kinder gaben an, dass der Mann ihnen sein steifes Geschlechtsteil zeigte.

    Die von der Zeugin alarmierten Polizeibeamten aus Sarstedt ermittelten schnell den Fahrer des Firmenfahrzeugs.

    In einer ersten mündlichen Befragung im Polizeikommissariat   Sarstedt erklärte der 41- jährige Tatverdächtige, der in der Gemeinde Pattensen wohnt, dass er alle ihm vorgeworfenen Taten in Giesen und Nordstemmen begangen habe.

    Die Staatsanwaltschaft Hildesheim hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: