Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Polizei nimmt drei Täter nach Raubüberfall fest

    Hildesheim (ots) - Mittwoch, 8. und Donnerstag, 09. Juli 2009 Schellerten / Quedlinburg / Sehlde

         Hildesheim (jka) - Die Polizei Hildesheim hat am Mittwoch
(08.07.2009) zwei Täter auf einem Festival bei Quedlinburg und am
Donnerstag (09.07.2009) eine Täterin in Sehlde festgenommen. Die drei
hatten im Juni diesen Jahres einen jungen Mann in seiner Wohnung in
Schellerten überfallen, niedergeschlagen und ausgeraubt.

    Über sms waren die Täter mit dem späteren Opfer in Kontakt getreten, hatten sich als interessierte Frau ausgegeben, die den Hildesheimer näher kennenlernen wollte. Dieser verabredete sich mit der vermeintlichen Dame und lud sie zu sich nach Schellerten ein. Am 13. Juni 2009 um 23.00 Uhr erschien eine junge Frau in Begleitung eines Mannes, den sie als ihren Bruder vorstellte, bei dem Geschädigten. Dieser war zunächst überrascht, bat den angeblichen Bruder aber auf ein Bier in seine Wohnung. Dort bedrohte der "Bruder" den 27 Jahre alten Wohnungsinhaber mit einem Elektroschocker, schlug und trat ihn, bis er endlich Bargeld herausgab. Gemeinsam mit einem dritten Täter, der zwischenzeitlich in die Wohnung gelassen worden war, entwendeten die Räuber neben dem Geld auch einen Flachbildfernseher und ein Handy. Das Opfer erlitt diverse Verletzungen am Kopf und mußte in einem Krankenhaus behandelt werden.

    Über die Handynummer der gesendeten sms konnte die Hildesheimer Polizei letztendlich die drei Täter ermitteln. Es handelte sich dabei um einen 28 Jahre alten Mann aus Bockenem und ein Sehlder Ehepaar ( er 27 Jahre alt, sie 25 ). Der Sehlder kannte das Opfer offenbar noch aus Schulzeiten und wusste, dass es als Verkäufer für Elektrogeräte tätig war. Daher hofften die unter Geldmangel leidenden Räuber teures Equipment in seiner Wohnung erbeuten zu können. Um nicht vom Geschädigten erkannt zu werden, hielt der Sehlder sich im Hintergrund, während der Bockenemer als "Bruder" die Wohnung zuerst aufsuchte. Die beiden Täter hatten sich über ihre Arbeit kenngelernt.

    Die beiden Männer wurden durch Fahndungskräfte der Hildesheimer Polizei bei einem Festival in der Nähe von Quedlinburg festgenommen, die Frau einen Tag später in ihrer Wohnung. Alle drei haben die Tat eingeräumt und befinden sich in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121 ? 939112
Fax: 05121 ? 939250
E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: