Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Steinewerfer auf der Autobahnbrücke beschädigen Sattelzug

    Hildesheim (ots) - Am Dienstag, 09.06.2009, gegen 14:40 Uhr melden sich Verkehrsteilnehmer über Notruf bei der Polizei und teilen mit, dass zwei Jugendliche von einer Brücke zwischen dem Salzgitter-Dreieck und der Anschlussstelle Derneburg Steine und Schlamm werfen sollen. Kurz darauf seien sie im Gebüsch untergetaucht. Einer der beiden Jugendlichen trug ein dunkles T-Shirt. Eine intensive Absuche verlief ergebnislos. Die Brücke ist die Verbindung eines Feldweges zwischen den Ortschaften Holle und Binder. Später zeigte der Fahrer eines Sattelzuges aus Luxemburg bei der Autobahnpolizei in Garbsen die Beschädigung an der Windschutzscheibe an, die durch den Steinwurf entstanden ist. Die Autobahnpolizei Hildesheim sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die Angaben zu den Jugendlichen machen können. Hinweise werden erbeten unter der Telefonnummer 05121/289900.

    - i.A. Löschmann, PK -

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: