Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Taschendieb erbeutet 200,- Euro

    Hildesheim (ots) - Am 18.08.2008, gegen 11.00 Uhr, wurde ein 86-jähriger Rentner Opfer eines dreisten Taschendiebes. Der Hildesheimer hielt sich zur genannten Zeit auf der Kaiserstraße zwischen Almstortunnel und Osterstraße auf. Hier wurde er durch einen bislang unbekannten Täter angesprochen. Der Mann fragte den Rentner, ob dieser ihm eine 2 Euro Münze wechseln könne. Als der Geschädigte hilfsbereit nachschaute, fasste der Unbekannte plötzlich und unerwartet mit seinen Fingern in dessen Geldbörse. Der 86-Jährige antwortete nunmehr, dass er nicht wechseln könne und setzte seine   Weg anschließend fort. An der nächsten Einmündung wurde der Rentner schließlich mißtrauisch. Er drehte sich um und ging ein paar Meter zurück. Da er den Unbekannten dort nicht mehr wahrnehmen konnte, ging der Hildesheimer nun zunächst nach Hause. Hier stellte er den Verlust von 200,- Euro Bargeld (Scheine) fest.

    Der Täter wird als etwa 170 cm großer, etwa 30 Jahre alter, kräftiger / korpulenter Südeuropäer mit rundlichem Gesicht beschrieben. Er trug bei der Tatausführung eine helle Hose sowie eine helle Jacke und machte insgesamt einen gepflegten Eindruck.

    Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: