Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Harsum, Morgenstern-Verkehrsunfall mit Personenschaden - Kind über den Fuß gefahren(fm)

    Hildesheim (ots) - Eine 53-jährige Harsumerin parkte am 18.08.2008, gegen 17:10 Uhr mit ihrem Pkw, Ford Focus, zunächst für wenige Minuten auf dem Seitenstreifen der Str. Morgenstern in Höhe der Apotheke. Als sie dann wieder in Richtung Kaiserstr. fahren wollte, musste sie wenden. Dazu fuhr sie dann rückwärts in die Einfahrt der Apotheke. Eine 10-jähriges Mädchen aus Harsum, das mit einem Hund spazieren ging, bückte sich zeitgleich zu diesem und war nach Angaben der Autofahrerin im Spiegel und auch durch die Heckscheibe  nicht zu sehen. Die Autofahrerin streifte beim Rückwärtsfahren das Kind und fuhr über den rechten Fuß. Ein Rettungswagen verbrachte das schreiend Kind ins Krankenhaus. Hier stellte der Arzt nach ambulanter Behandlung eine   leichte Verletzung am Fuß fest. Die Polizei in Sarstedt ermittelt gegen die Pkw-Fahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: