Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfall auf der BAB 7 mit 1,97 Promille.

    Hildesheim (ots) - Am 08.06.2008, gegen 00:25 Uhr, kam es auf der BAB 7 zwischen dem Autobahndreieck Hannover-Süd und der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt, Fahrtrichtung Kassel, zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei PKW beteiligt gewesen sind.

    Nach dem Eintreffen der Autobahnpolizei Hildesheim am Unfallort und der ersten Kontaktaufnahme mit den Unfallbeteiligten, wurde bei einem Unfallfahrer starker Alkoholgeruch festgestellt. Als der 57-jährige Fahrer aus Hitzacker den Polizeibeamten zum Streifenwagen folgen sollte, war er so stark am wanken, dass er durch einen Polizisten gestützt werden musste. Ein Alkoholtest hat einen Wert von 1,97 Promille ergeben.

    Der Fahrzeugführer wurde einer Polizeidienststelle in Hildesheim zugeführt, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm.

    Sein Führerschein wurde sichergestellt.

    Der 57-jährige Opel-Fahrer war auf dem Weg von Hamburg nach Augsburg. Ca. 4 km vor der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt (Gemarkung Harsum) war er, vermutlich infolge des Alkoholkonsums, auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug aufgefahren. Die 31-jährige Fahrzeugführerin eines Volvos aus Hildesheim sowie ihre drei Mitfahrer wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Auch der Opel-Fahrer blieb unverletzt.

    An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

    Auf der BAB 7 kam es während der Unfallaufnahme zu keinerlei Behinderungen.

        -  Ortstädt, PK  -


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: