Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: So soll der Räuber vom NP-Markt Drispenstedt aussehen

POL-HI: So soll der Räuber vom NP-Markt Drispenstedt aussehen
Raub NP-Markt Hildesheim
Hildesheim (ots) - (clk.) HILDESHEIM. Der Polizei Hildesheim liegt jetzt ein Phantombild des bislang unbekannten Räubers vor, der am Montag, 19.05.2008, um 11.55 Uhr, eine 57-jährige Kassiererin des NP-Marktes in Hildesheim Drispenstedt überfiel und wenige hundert Euro Bargeld erbeutete. ( hiesige Pressemeldung vom 19.05.2008 ) Mit Hilfe der Geschädigten und von Zeugen konnte der Täter nun skizziert werden. Auf Antrag der Hildesheimer Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht jetzt die Öffentlichkeitsfahndung zugelassen. Bei der getragenen Basecap handelt es sich um die Originalcap, die der Räuber während seiner Flucht verloren hat. Die Bildmontage zeigt den Räuber mit und ohne Cap. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121 - 939115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: