Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: -- Alfeld -- Polizeieinsatz nach nächtlichen Schüssen

    Hildesheim (ots) - Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hat ein 43-jähriger Alfelder aus dem OT Limmer i.d.N. zum 22.05.2008, gegen 01.55 Uhr, auf seinem Grundstück randaliert und dabei mehrere Schüsse aus einer Waffe abgegeben. Zur Sachverhaltsklärung wurde eine Funkstreifenbesatzung des Polizeikommissariats Alfeld entsandt. Als sich die Beamten zu Fuß dem Grundstück näherten, wurden wieder 4 - 5 Schüsse abgegeben und eine Person brüllte auf dem Grundstück herum. Die Beamten konnten nicht einschätzen, ob die Schüsse in die Luft oder gezielt auf sie abgegeben wurden. Das Einfamilienhaus wurde daraufhin von Pol-Bea. aus Alfeld, Elze, Bad Salzdetfurth und Hildesheim umstellt. Gegen 05.30 Uhr ist das SEK Hannover in das Haus eingedrungen und hat die Person im 1. OG angetroffen und in Gewahrsam genommen. Bei einer anschließenden Durchsuchung wurde eine Schreckschusswaffe gefunden. Aufgrund des psychisch labilen Zustandes wurde die Person zwischenzeitlich in das Landeskrankenhaus Hildesheim eingeliefert. Es entstand lediglich Sachschaden an der Hauseingangstür. Insgesamt waren ca. 25 Polizeibeamte aus verschiedenen Dienststellen im LK Hildesheim, der PD Göttingen und vom SEK Hannover eingesetzt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim

Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: