Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 88-jährige wird Opfer eines Raubes

Hildesheim (ots) - (clk.) Handtaschenräuber erbeutet 5 Euro. Heute Mittag, Montag, 07.04.2008, 11.30 Uhr, wurde auf der Straße Langer Hagen, kurz vor der Schenkenstraße, eine 88-jährige Seniorin von einem unbekannten Räuber überfallen. Die Frau, die zu Fuß in die Hildesheimer Innenstadt unterwegs war, hatte gegen den Täter keine Chance. Völlig ahnungslos ging sie auf dem Bürgersteig auf der rechten Straßenseite in Richtung Kardinal-Bertram-Straße. Plötzlich, so sagte das Opfer später gegenüber der Polizei, sei jemand an ihr vorbeigerannt. Dann ein schneller Griff zur Handtasche. Schon hatte der Räuber das, was er auch wollte. Nämlich die schwarze Handtasche der betagten Frau, in der sich neben ihren Schlüsseln auch etwa 5 Euro Kleingeld befanden. Der Mann, den die 88-jährige nur vage beschreiben kann, flüchtete wenige Meter weiter, um dann nach rechts in die Schenkenstraße abzubiegen. Danach war außer Sichtweite. Das Opfer, das sich beim Versuch des Festhaltens ihrer Tasche den Daumen verdreht hat, beschrieb den Räuber als Mann, schlanke Gestalt, 15-25 Jahre alt, bekleidet mit beiger Hose und beiger dreiviertellanger Jacke. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: