Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Eime - Reifen bis auf das Gewebe abgefahren - Weiterfahrt untersagt

    Hildesheim (ots) - Eime - Am Dienstag, 25.03.2008, gegen 15.45 Uhr, befuhr eine 25-jährige Hildesheimerin mit ihrem Ford Fiesta das Tankstellengelände der AGIP-Tankstelle in der Gronauer Straße und bat den Tankwart, den Reifendruck zu überprüfen. Diesem Wunsch wurde entsprochen. Beim Luftauffüllen strich der Tankwart über die Lauffläche der Vorderreifen und spürte einen Widerstand in Form von Stahldrahtstiften, welche aus der Karkasse herausragten. Bei Inaugenscheinnahme stellte er fest, dass die Vorderreifen bis auf das Textilgewebe abgefahren waren. Er verständigte die Polizei Elze. Die eintreffenden Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Bußgeldanzeige. Die 25-jährige und den ein Jahr älteren Halter des Wagens erwartet eine empfindliche Geldbuße mit dazughörigen Punkten in Flensburg, über deren Höhe die Bußgeldstelle des Landkreises Hildesheim entscheidet. Erschwerend hinzu kommen die obendrein winterlichen Straßenverhältnisse zum Tatzeitpunkt.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: