Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unfallflucht endete mit erneutem Unfall

Hildesheim (ots) - In den späten Nachmittagsstunden am Ostersamstag, geriet eine 54-jährige Hildesheimerin mit ihrem Fahrzeug in der Carl-Zeiss-Straße nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Anschließend setzte sie ihre Fahrt nach Hause in Richtung Söhre fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Auf dem Weg zur Überprüfung der Halteranschrift fand die Polizei das Fahrzeug im Straßengraben der Kreisstraße bei Barienrode. die Fahrerin hatte hier erneut einen Unfall verursacht und mehrere Bäume sowie einen Zaun beschädigt. Die Frau trug zwar keine lebensgefährlichen Verletzungen davon, musste aber durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend im Krankenhaus stationär aufgenommen. Da sie unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde ihr auch eine Blutprobe entnommen. Für die Zeit der Bergungsarbeiten war die Kreisstraße über einen längeren Zeitraum voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Leitstelle Telefon: 05121 ? 939112 Fax: 05121 ? 939250 E-Mail: lfz@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: