Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unüberlegter Übermut verursacht "nur" Sachschaden

    Hildesheim (ots) - - Elze, Esbeck -

    Am Montagabend 17.03.08, geg. 21.45 Uhr, kam es in der Ortschaft Esbeck, vermutlich aus Übermut, zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr.

    Bisher unbekannte Täter hoben in der Ortsdurchfahrt, der "Geseniusstraße", einen runden Kanaldeckel aus der Fahrbahn und legten diesen schräg in den Deckelrahmen zurück, sodass der Deckel in die Fahrbahn ragte.

    Ein 35-Jähriger aus Gronau, sowie ein 27-Jähriger aus Elze, überfahren im Dunkeln mit ihren Fahrzeugen den schräg stehenden Deckel und beschädigen sich beide ihren PKW.

    Es entstand lediglich geringer Sachschaden von ca.150 Euro.

    Der Deckel wurde durch den Elzer wieder korrekt in die Fahrbahn eingesetzt.

    Hätte ein Zweiradfahrer das Hindernis überfahren, hätte es bei einem Sturz sicherlich zu weitaus schwerwiegenderen Folgen kommen können.

    Mögliche Zeugen des Vorfalls, die Angaben zu den unbekannten Tätern machen können, werden gebeten sich an die Polizei in Gronau 05182-909220 oder in Elze 05068-93030 zu wenden.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: