Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in Dachgeschosswohnung - Mutter und Kind entkommen unverletzt - EUR 20000 Schaden

    Hildesheim (ots) - Am Dienstag, 29.01.08, gegen 15.35 Uhr, kam es in Elze in der Danziger Straße zu einem Brand in der Dachgeschosswohnung eines Zweifamilienhauses.

    Die 30-jährige Mieterin, die sich zusammen mit ihrem 5-jährigen Sohn in der Wohnung aufhielt, bemerkte Brandgeruch aus dem Schlafzimmer. Hier brannte die Einrichtung zu diesem Zeitpunkt bereits so stark, dass die Flammen auf die Zwischendecke zum Dach übergriffen.

    Mutter und Kind sowie die 63-jährige Vermieterin konnten das Haus unverletzt verlassen.

    Die eingesetzten Feuerwehren aus Elze und Mehle, unterstützt durch die Drehleiter aus Gronau, konnten das Feuer nach kurzer Zeit löschen und ein Übergreifen auf weitere Räume verhindern.

    Der Schaden durch Feuer und Rauch wird auf ca. EUR 20.000,- geschätzt.

    Zur Ursache können zzt. noch keine Angaben gemacht werden.

    Die Brandermittler des 1. Fachkommissariates der Polizeiinspektion Hildesheim übernahmen die Ermittlungen vor Ort.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: