Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Spielten zwei Giesener mit ihrem Leben?

Hildesheim (ots) - Hasede. (BD) Äußerst leichtsinnig gingen zwei Giesener mit ihrem Leben um. Stark alkoholsiert sprangen sie am 06.01.2008 um 05:10 Uhr, auf der Hannoverschen Straße innerhalb der Baustelle vor vorbeifahrende Fahrzeuge. Während der 20jährige bei dem Sprung gegen einen Transporter unverletzt blieb, erging es seinem 22jährigen Kumpel erheblich schlechter. Er wurde beim Sprung von einem Pkw voll erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei erlitt er nach ersten Erkenntnissen erhebliche Kopfverletzungen. Ob er sich weitere innere Verletzungen zugezogen hatte, steht derzeit nicht fest. Am Pkw des Diekholzeners entstand ein Schaden von ca. 2000 Euro. Beiden Giesenern wurde eine Blutprobe entnommen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Sarstedt nach weiteren Zeugen. Insbesondere wird der Fahrer des Transporters gesucht, gegen das der 20jährige Giesener gesprungen war. Die Zeugen bzw. der Fahrer des Transporters werden gebeten, sich mit der Polizei Sarstedt unter der Telefonnummer 05066/9850 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: