Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Begegnung mit einem Hasen endet auf der BAB 7 nach Überschlag im Graben - ein Verletzter -

POL-HI: Begegnung mit einem Hasen endet auf der BAB 7 nach Überschlag im Graben - ein Verletzter -
Bild 1
Hildesheim (ots) - Am Abend des 15.12.07, gegen 20:00 Uhr, kam es auf der BAB 7, zwischen dem Dreieck Hannover-Süd und der Anschlussstelle Hildesheim-Drispenstedt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 29-jähriger aus Hannover, mit seinem Pkw Renault, die BAB 7 in Fahrtrichtung Kassel. In Höhe der Ortschaft Hotteln querte ein "Hase" die Fahrbahn. Der 29-jährige konnte dem Hasen nicht mehr ausweichen und überfuhr das Tier. Dabei erschreckte sich der junge Mann so sehr, dass er im Anschluss mit seinem Pkw ins Schleudern geriet, über den rechten Fahrstreifen und den Standstreifen schleuderte und schließlich in die Außenschutzplanke prallte. Die Außenschutzplanke konnte den Pkw nicht aufhalten. Das Fahrzeug durchbrach die Außenschutzplanke, schleuderte in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach im Graben liegen. Der Fahrzeugführer konnte sich zunächst nicht selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Erst einem Ersthelfer und den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr Hotteln gelang es, den Hannoveraner aus seiner verzwickten Lage zu befreien. Durch den Verkehrsunfall zog sich der Fahrzeugführer leichte Kopf- und Rippenverletzungen zu. Er wurde zur weiteren Behandlung einem Hildesheimer Krankenhaus zugeführt. Am Fahrzeug des Mannes entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro. Zusätzlich wurden rund 40 Meter Außenschutzplanke (ca. 800 Euro) beschädigt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung mußte der rechte Fahrstreifen der BAB 7 gesperrt werden. Es kam zu keinen Behinderungen des fließenden Verkehrs. Eingesetzte Kräfte: 1 x Fustw Autobahnpolizei 1 x Fustw PK Sarstedt FF Hotteln mit zwei Fahrzeugen 1 x Rettungswagen 1 x Notarztwagen Autobahnmeisterei Hildesheim Abschleppunternehme zur Fahrzeugbergung i. A. Weber, PHM ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Autobahnpolizei Hildesheim Telefon: 05121/28 990-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: