Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verpuffung in einer Hildesheimer Recyclingfirma

Hildesheim (ots) - Hildesheim: Heute Mittag, gegen 12.15 Uhr, kam es auf dem Betriebsgelände einer Hildesheimer Recyclingfirma zu einer Verpuffung in der Absaugeinrichtung einer Metall-Schredderanlage. In dieser Anlage wird Metallschrott zerkleinert, Staub und Gase werden über die besagte Absauganlage in ein Filtersystem geleitet. Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden deutlich mehr als 100.000,- Euro betragen. Durch die starke Geräuschentwicklung während der Verpuffung wurden zwei Arbeiter der betroffenen Firma verletzt. Sie wurden zur Behandlung in ein Hildesheimer Krankenhaus eingeliefert. Über mögliche Ursachen, die zu der Verpuffung geführt haben, ist derzeit noch nichts bekannt. Das zuständige Fachkommissariat der Polizei Hildesheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Herumliegende bzw. herabhängende Trümmerteile innerhalb der Schredderanlage stellen eine erhebliche Gefahr dar und erschweren die Ermittlungen. Die Trümmerteile müssen daher zunächst vorsichtig entfernt werden. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: