Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fußgänger wird angefahren und schwer verletzt

    Hildesheim (ots) - Ein 47-Jähriger aus Bad Salzdetfurth überquerte in Bad Salzdetfurth die Bodenburger Straße in Richtung TEC-Center. Der Fußgänger führte ein Fahrrad mit sich, welches er über die Fahrbahn schob. Die Lichtzeichenanlage zeigte für die Fußgängerfurt "Grün". Als der Fußgänger die Hälfte der Fahrbahn überquert hatte, wurde er von einem bisher unbekannten Fahrzeug, vermutlich ein PKW, der in Richtung Bodenburg oder Wehrstedt unterwegs war,angefahren. Der 47-Jährige kam durch den Anstoß zu Fall und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Ohne sich um den verletzten Fußgänger zu kümmern, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt unerkannt fort. Bezüglich des Verursacherfahrzeuges konnte der Verletze keinerlei Angaben machen. Mögliche Zeugen des Verkehrsunfalles werden dringend gebeten sich mit dem Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth, Tel. 05063/9010, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth

Telefon: 05063 / 901-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: