Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Auseinandersetzung am Bahnhof

    Hildesheim (ots) - Sarstedt - (bli) Am Samstag, 29.09.07, 0.00 Uhr, kam es im Bereich des Bahnhofs zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Fünf Personen aus der Region Hannover bzw. dem Landkreis Schaumburg, wurden durch vierköpfige Personengruppe angesprochen. Nach mehreren Beleidigungen attackierte ein bislang unbekannter Täter einen 18-jährigen mehrmals und schlug ihn mit der Faust in das Gesicht. Nachdem eine 18-jährige den Streit schlichten wollte, wurde sie von einer weiteren Person mit einem Messer bedroht. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt in Richtung Innenstadt und konnten im Rahmen einer Sofortfahndung nicht mehr festgestellt werden. Der erste Täter wird als sehr groß mit kurzen, hellen Haaren beschrieben. Weiterhin soll er eine weiße Jacke mit goldenen Emblemen getragen haben. Der zweite Täter sei etwa 175 cm groß und schlank gewesen. Er habe ein blaues Shirt und eine weiße Strickjacke getragen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Sarstedt unter der Telefonnr. 05066-9850 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: