Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unglücklich gelaufen

Hildesheim (ots) - Sarstedt (Fre.) Unter diesem Motto läßt sich der Vorfall vom 23.08.07, 16:15 Uhr, skizzieren. Ein 23-Jähriger aus Rautenberg war mit seinem Kleinkraftrad zur hiesigen Dienststelle gefahren, da er aufgrund eines erst kürzlich gegen ihn eingeleiteten Strafverfahrens wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Erkundigungen einholen wollte. Pech für ihn, denn die Sarstedter Polizeibeamten bemerkten, dass der 23-Jährige augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubunngsmitteln mit seinem Zweirad zur Polizeidienststelle gefahren war. Ein Drogenvortest bestätigte diesen Anfangsverdacht. Eine Blutprobe wurde angeordnet und dem 23-Jährigen auf der hiesigen Dienststelle entnommen. Zusätzlich zur Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen "Fahren unter berauschenden Mitteln" wurde noch ein Strafverfahren Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Sarstedt Telefon: 05066 / 985-0 http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: