Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Zeugenaufruf

Hildesheim (ots) - Hildesheim: Am vergangenen Samstag, 18.08.2007, etwa gegen 10.40 Uhr, befuhr ein 26-jähriger Hildesheimer mit seinem Mountainbike die Orleansstraße in Fahrtrichtung Einumer Straße. Als der Radfahrer den Einmündungsbereich zur Eichendorffstraße passierte, bog dort ein Opel Vectra nach links in die Orleansstraße ein. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Pkw, der 26-Jährige stürzte daraufhin mit seinem Fahrrad zu Boden. Der Fahrer des Opel Vectra wendete nunmehr sein Fahrzeug und setze seine Fahrt anschließend in Richtung Galgenbergstraße fort. Der Fahrzeugführer wird wie folgt beschrieben: - männlich, - ca. 70 - 80 Jahre alt, - graue Haare, - Brillenträger (Hornbrille), - bekleidet mit einer grauen Jacke. Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Opel Vectra. Dieser müßte ggf. Beschädigungen an der Fahrzeugfront aufweisen. Der Radfahrer zog sich durch den Verkehrsunfall mehrere nicht unerhebliche Verletzungen am Handgelenk sowie im Rippenbereich zu. Hinweise zu dem Verkehrsunfall nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: