Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Scheune durch Brand erheblich beschädigt

    Hildesheim (ots) - Sibbesse: Aus bislang ungeklärter Ursache kam es in der vergangenen Nacht, gegen 01.35 Uhr, in Hönze zum Brand einer Scheune auf einem landwirtschaftlichen Anwesen. Ein Anwohner hatte das Feuer bemerkt und daraufhin die Polizei verständigt.

    In der Scheune befanden sich neben dem Viehbestand (Rinder) auch große Mengen Stroh. Alle Tiere konnten unversehrt aus der brennenden Scheune gerettet werden. Durch den Rußniederschlag sowie die erhebliche Hitzeentwicklung wurden angrenzende Wohnhäuser ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt.

    Die Schadenshöhe wird derzeit auf etwa 150.000,- Euro geschätzt, das Gebäude ist abbruchreif und demnach nicht mehr nutzbar.

    Das zuständige Fachkommissariat der Polizei Hildesheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Zur Feststellung der Brandursache wird u.a. ein Elektrosachverständiger hinzugezogen. Da in der vergangenen Nacht im Bereich der Gemeinde Sibbesse Gewitter vorherrschten, werden die Ermittlungen auch in dieser Richtung geführt. Die Ermittlungen werden voraussichtlich noch einige Tage andauern.

    Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Oliver Müller, Polizeikommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: