Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: 83-Jährige wird Opfer eines Trickdiebes

POL-HI: 83-Jährige wird Opfer eines Trickdiebes
Phantombild des unbekannten Täters.
Hildesheim (ots) - Hildesheim: Bereits am Vormittag des 17.07.2007 (Dienstag) wurde eine 83-jährige Hildesheimerin Opfer eines dreisten Trickdiebes. Der bislang unbekannte Täter rief die Geschädigte an und gab sich als Mitarbeiter des Finanzamtes aus. Er riet der älteren Dame, ihre Sparbücher aus steuerlichen Gründen zu leeren. Anschließend beendete der Unbekannte das Gespräch mit dem Hinweis, sich später am Tage noch einmal melden zu wollen. Im guten Glauben, das es sich tatsächlich um einen Mitarbeiter des Finanzamtes gehandelt hatte, suchte die 83-Jährige die Sparkasse auf, und hob dort insgesamt 3.000 Euro von ihrem Sparbuch ab. Als sie anschließend ihren Heimweg antrat, bemerkte die Dame einen Mann mit einer auffallend rot / orangfarbenen Weste mit gelben Streifen der sich im Bereich der Fridrich-List-Schule bewegte. Aufgrund der äußerlichen Erscheinung hielt die Geschädigte diesen Mann für einen Rettungssanitäter. Der Unbekannte klingelte kurze Zeit später an der Haustür der Geschädigten. Nachdem diese ebenfalls ihre Haustür erreichte, stellte sich der Unbekannte als Pflegedienstmitarbeiter vor, der eine Überprüfung des Badezimmers in der Wohnung der 83-Jährigen vornehmen müsse. Da die Hildesheimerin zur Zeit tatsächlich mit einem Pflegedienst im Kontakt steht, ließ sie den Mann in die Wohnung ein und zeigte diesem das scheinbar zu überprüfende Badezimmer. Kurze Zeit später verließ der Unbekannte das Badezimmer um angeblich erforderliche Unterlagen zu holen. Nachdem der Unbekannte allerdings nach geraumer Zeit nicht zurückkam wurde die Geschädigte mißtrauisch und entdeckte schließlich, dass der angebliche Mitarbeiter des Pflegedienstes offensichtlich die Handtasche mitsamt Bargeld entwendet hatte. Der Täter wird wie folgt beschrieben: - ca. 45 - 50 Jahre, - ca. 170 - 175 cm groß, - korpulente, "bepackte" Statur, - gepflegtes Erscheinungsbild, - vermutlich Deutscher (Einheimischer) - dunkelblonde glatte Haare - bekleidet mit roter (ggf. dunkel-orangener) "Müllwerkerjacke" mit gelben Streifen, Jeanshose, - stellte sich als "Herr Kramer" vor. Aufgrund der bisherigen Ermittlungen wurde eine Phamtombild des Täters gefertigt. Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939-115 entgegen. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Oliver Müller, Polizeikommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: