Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Geplatzter LKW-Reifen verursacht auf der BAB 7 einen Unfall mit 5 beteiligten Fahrzeugen.

    Hildesheim (ots) - Am frühen Samstag Morgen ereignete sich um 04:47 Uhr auf der BAB 7 zwischen dem Autobahndreieck Hannover Süd und der Anschlussstelle Hildesheim, in Fahrtrichtung Kassel, ein Verkehrsunfall, bei dem 5 PKW beschädigt worden sind.

    Der 38-jährige Fahrzeugführer eines LKW mit Anhänger befuhr den rechten Fahrstreifen der dreispurigen BAB. Ca. 2 KM vor der Anschlussstelle Hildesheim platzte an der hinteren Achse des Anhängers der linke Reifen. Daraufhin löste sich die Reifendecke von der Felge und kam auf dem mittlerem Fahrstreifen zum Liegen. Der aus dem Landkreis Verden stammende Fahrzeugführer lenkte sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen und benachrichtigte unverzüglich die Polizei.

    Bis zum Eintreffen der Polizei erkannten insgesamt 5 PKW-Fahrer das auf der Fahrbahn liegende große Reifenteil zu spät und stießen mit diesem zusammen. 2 PKW wurden so stark beschädigt, dass diese nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

    Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro.

        -- i. A.  Ortstädt, PK --


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: