Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Brand in einem Mehrfamilienhaus

    Hildesheim (ots) - ( clk.) Bockenem OT Mahlum. Am Samstag, 23.06.2007, 17.15 Uhr, kam es in Mahlum, Auf dem Platz, zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Die Hausbewohner, ein 36-jähriger Mann und zwei Frauen im Alter von 27 und 37 Jahren, konnten sich unverletzt retten. Sie hatten  im Hause Brandgeruch und Qualm bemerkt und daraufhin unverzüglich die Feuerwehr alarmiert.  Zum Einsatz rückten die Freiwilligen Feuerwehren aus Mahlum, Jerze, Ortshausen, Bockenem und Bornum aus unter Leitung des Ortsbrandmeister Olaf Saradeth aus. Nach den bisherigen Feststellungen ist es bei einem in der Zwischendecke des 1. OG zum 2. OG installierten Deckenventilator zu einem Kabelschaden gekommen. Hierdurch kam es zu  einem Kurzschluß . Im gedämmten Deckenhohlraum entstand ein Brand, der sich langsam bis zum Dachstuhl durchfraß. Insbesondere im Bereich des 1. und 2. Obergeschosses sowie des Dachstuhles  entstand Gebäudeschaden in noch nicht bekannter Höhe. Vorsätzliche Brandstiftung schließt die Polizei aus.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: