Feuerwehr Essen

FW-E: Feuer in Einfamilienhaus

    Essen (ots) - Freisenbruch, Kanarienberg, 16.04.2007, 09.25 Uhr

    Im Flur eines Einfamilienhauses in Freisenbruch hat es heute Morgen gebrannt. Das in einer Sackgasse gelegene Haus wird von drei Personen bewohnt, die zum Zeitpunkt des Brandausbruchs jedoch nicht anwesend waren. Ein Heimrauchmelder piepste laut, in diesem Fall leider ungehört. Ein Hund, vermutlich ein großer Labrador, wurde von den Rettungskräften ins Freie gebracht und in die Obhut einer Nachbarin übergeben. Sie wird mit dem Hund zum Tierarzt gehen, da eine Rauchvergiftung nicht ausgeschlossen werden kann. Eine weitere Nachbarin kam, als die ersten Kräfte eintrafen, mit einem Hausschlüssel. So konnte die Haustür problemlos geöffnet und das Feuer rasch gelöscht werden. Allerdings war der Brandrauch bis ins Dachgeschoss gezogen. Brandursache und die Höhe des Sachschadens stehen noch nicht fest, die Feuerwehr war mit 30 Kräften vor Ort. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: