Feuerwehr Essen

FW-E: Schutzengel mit Fahrrad unterwegs

FW-E: Schutzengel mit Fahrrad unterwegs
Deutlicher kann eine Warnung nicht sein.

    Essen (ots) - Altenessen-Süd, Ellernstraße, 16. Februar 2007, 07.41 Uhr

    Feuerwehr und Polizei retteten heute Morgen im Bereich der Ellernstraße (Ellernbrücke) gemeinsam einen älteren Herrn aus der Berne . Der 76-jährigen Mann wollte auf dem Heimweg nach eigenem Bekunden trotz aufgestellter Warnhinweise eine Abkürzung nehmen und war dabei ins kalte Wasser gefallen. Aus eigener Kraft konnte er sich nicht aus dem kanalisierten Gewässer befreien, da die offene Betonröhre steil und glitschig war. Ein 75 Jahre alter Radfahrer hörte auf seiner morgendlichen Runde zufällig die Hilferufe des Mannes. Da er sich eine Rettung alleine nicht zutraute, alarmierte er von einer nahe gelegenen Trinkhalle die Rettungskräfte. Eine Streifenwagenbesatzung traf zuerst ein und zogen den hilflosen Mann mit einem Besen ans Ufer. Dort hielten die zwei Polizisten den Pechvogel bis zum Eintreffen der Feuerwehr fest. Erst mit vereinten Kräften gelang es den Einsatzkräften, den Mann aus dem Wasser zu ziehen. Nach notärztlicher Versorgung wurde er mit starken Unterkühlungen in ein Krankenhaus transportiert. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: