Feuerwehr Essen

FW-E: Einbrecher in Getränkehandlung gefangen

Der Einbrecher hinter Gittern!

    Essen (ots) - Südostviertel, Markgrafenstraße, 10. Januar 2007, 10.39 Uhr

    In einer gemeinsamen Aktion nahmen Polizisten und Feuerwehrmänner heute Vormittag einen Gauner fest. Der Bursche war vermutlich vor mehreren Tagen in das Lager einer Getränkehandlung an der Markgrafenstraße eingedrungen und hatte es sich in der Zwischendecke gemütlich gemacht. Die 49-jährige Inhaberin hatte in den vergangenen Tagen mehrfach Geräusche wahrgenommen, konnte sie aber nicht deuten. "Es krachte im Gebälk, ich wusste jedoch nicht, warum", sagte sie den Einsatzkräften später. Heute Vormittag fiel zunächst eine Styropor-Deckenplatte ohne erkennbaren Grund zu Boden. Kurz darauf lösten sich weitere Platten von der Decke ab, Mörtel und Schmutz verunreinigten den Laden. Als die Besitzerin mit Besen und Schaufel den Schaden beseitigen wollte, erkannte sie die Ursache. Ein maskierter Geselle saß auf gestapelten Getränkekisten in einer Ecke und fauchte sie an. Ob aus Angst oder Wut über seine Entdeckung, war nicht klar, Er schien jedoch gefährlich. In Ihrer Not bat die Frau schließlich Polizei und Feuerwehr um Hilfe. Die rückten mit Seilen, Schlingen und einer mobilen Zelle an und nahm den Waschbären nach kurzem Gerangel unverletzt fest. Den Abtransport übernahm ein Mitarbeiter des Essener Tierheims, vermutlich wird der Täter nach dreitägiger "Untersuchungshaft" wegen guter Führung in die Freiheit entlassen. (MF)


ots Originaltext: Feuerwehr Essen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: