Feuerwehr Essen

FW-E: Großbrand in Hafenmühle

Essen (ots) - Bergeborbeck, Am Stadthafen / Ostuferstr, 26.07.06 22:10h Noch während die Feuerwehr mit der Beseitigung letzter Sturmschäden beschäftigt war wurde um 22:10 ein Dachstuhlbrand in der Hafenmühle gemeldet. Bereits auf der Anfahrt wurde der Brand von verschiedenen Einheiten gesehen und die Alarmstufe erhöht. Vor Ort brannte es in dem Mühlengebäude in vier Geschossen. Es wurde eine umfangreiche Brandbekämpfung mit 90 Einsatzkräften eingeleitet. Das Feuer ist zwischenzeitlich unter Kontrolle, eine Brandwache wird aber noch bis in die Morgenstunden mit dem Ablöschen von Glutnester beschäftigt sein. Personen wurden nicht geschädigt, einige Vögel konnten aus dem Dachgebälk gerettet werden. Über Schadenhöhe und -ursache können bisher keine Angaben gemacht werden, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. (RS) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Pressestelle Rene Schubert Telefon: 0201 12-39 Fax: 0201 12-37099 E-Mail: rene.schubert@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: