Feuerwehr Essen

FW-E: Zimmerbrand im Essener Südviertel, eine Person lebensgefährlich verletzt

Essen (ots) - Südviertel, Dreilindenstraße, 28. April 2006, 03.58 Uhr Die Feuerwehr wurde heute Nacht um 03.58 Uhr zu einem Wohnungsbrand in der Dreilindenstraße alarmiert. Als die ersten Kräfte zwei Minuten später an der Einsatzstelle im Essener Südviertel eintrafen, drangen Rauch und Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss des viergeschossigen Appartementhauses. Eine sofort in Stellung gebrachte Drehleiter bildete den Angriffsweg für den ersten Trupp, ein weiterer Trupp nutzte gleichzeitig den Treppenraum und drang von dort gewaltsam in die Brandwohnung ein. Hinter der Wohnungseingangstür fanden sie eine leblose männliche Person, die vom Notarzt vor Ort reanimiert werden musste. Erst danach konnte ein Transport ins Krankenhaus erfolgen. Trotz der raschen notärztlichen Versorgung verstarb der 29-jährige später in der Klinik. Die neben und über der Brandwohnung liegenden Appartements wurden kontrolliert, Ergebnisse der Schadstoffmessungen waren negativ. Ein Hochleistungslüfter drückte den Brandrauch aus dem Gebäude. Insgesamt waren 43 Kräfte vor Ort. Die Brandursachenermittler der Polizei haben mit den Ermittlungen begonnen. (MF) ots Originaltext: Feuerwehr Essen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=56893 Rückfragen bitte an: Feuerwehr Essen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mike Filzen Telefon: 0201 12-37014 Fax: 0201 12-37921 E-Mail: mike.filzen@feuerwehr.essen.de Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Essen

Das könnte Sie auch interessieren: